René ist in Brooklyn, New York aufgewachsen. Nach einem Rollenangebot für eine europäische Fernsehserie, entschied er sich 1999 für einen vorübergehenden Wohnsitz in Berlin. Seine erste Hauptrolle spielte er in SEPTEMBER, unter der Regie des preisgekrönten Max Färberböck. Der Film hatte 2002 beim Filmfestival in Cannes Premiere und sorgte somit auch für René für viel Aufmerksamkeit. Danach spielte er die Hauptrolle in Miguel Alexandres GRÜSSE AUS KASCHMIR, dafür erhielt er 2005 den Grimmepreis als bester Schauspieler. Weiterhin war René in CODE OF THE TEMPLARS, inszeniert vom oscarnominierten Florian Baxmeyer zu sehen. Immer wieder findet er mehrfach im Jahr für spannende Rollen den Weg nach Europa, meist nach Deutschland.

Nachrichten Aktuelles zu René Ifrah

16.09.2015

Dreht im Moment in einer durchgehenden Rolle bei der US-Serie HOMELAND, deren 5. Staffel derzeit in Berlin realisiert wird.

18.02.2016

Ist demnächst in einer durchgehenden Rolle in der 5. Staffel der US-Serie HOMELAND zu sehen.

25.02.2016

Ist ab 3.4. sonntags um 23.15 Uhr in der 5. Staffel des US-Serienhits HOMELAND u.a. neben Claire Danes auf Sat.1 zu sehen.

04.04.2016

Ist immer sonntags um 23.15 Uhr in der 5. Staffel des US-Serienhits HOMELAND u.a. neben Claire Danes auf Sat.1 zu sehen.

15.02.2018

Ist aktuell in Marvel's THE PUNISHER bei Netflix zu sehen.

Vita

Auszeichnungen

Jahr Titel
2005

Grimme Preis | "Bester Schauspieler" | GRÜßE AUS KASCHMIR

Kino

Jahr Titel
2018

NANCY | Regie: Christina Choe

2008

THE TAKING OF PELHAM 123 | Regie: Tony Scott

2006

MY HAIBIBI | Regie: Kristen Johnson

2006

KEINER LIEBT DICH SO WIE ICH | Regie: Luca Zamai

2006

FAY GRIM | Regie: Hal Hartley

2005

SOMETHING ABOUT LIFE | Regie: Mila Beck

2004

BEYOND THE SEA | Regie: Kevin Spacey

2003

SEPTEMBER | Regie: Max Färberböck

2002

HART'S WAR | Regie: Gregory Hoblit

2000

BERLIN TAXI | Regie: Menga Huonder-Jenny

TV

Jahr Titel
2017

SNEAKY PETE | Regie: Craig Zisk

2017

THE AFFAIR | Regie: John Dahl

2017

THE PUNISHER | Regie: Steve Lightfoot

2016

HOMELAND | Regie: Diverse

2016

SOKO LIPZIG - AUS DER HÖLLE | Regie: Robert Del Maestro

2016

SHAKESPEARES LETZTE RUNDE | Regie: Achim Bornhak

2015

KATIE FJORDE - DAS SCHWEIGEN DER MÄNNER | Regie: Sigi Rothemund

2014

BELIEVE - TOGETHER | Regie: Bart Freundlich

2014

KATIE FJORDE - EINE LIEBE IN NEW YORK | Regie: Helmut Metzger

2014

FLESH & BONE | Regie: David Michôd

2014

FRANZIKAS WELT - HOCHZEITEN UND ANDERE HÜRDEN | Regie: Bruno Grass

2012

SOKO LEIPZIG - WIR SIND NICHT ALLEIN | Regie: Buddy Giovinazzo

2012

DIE KINDER MEINER TOCHTER | Regie: Carola Meeder

2012

DIE PASTORIN | Regie: Josh Broecker

2012

DAS GEHEIMNIS DER VILLA ZABRINI | Regie: Marco Serafini

2012

ALARM FÜR KOBRA 11 - OPERATION HIOB | Regie: Nico Zavelberg

2011

SOKO KÖLN | Regie: Manuel Flurin Hendry

2011

KATIE FJORDE - DIAGNOSE LIEBE | Regie: Helmut Metzger

2010

STOLBERG - EIN FREUND VON UNS | Regie: Michael Schneider

2010

KATIE FJORDE - EINE LIEBE IN DEN HIGHLANDS | Regie: John Delbridge

2010

SOKO 5113 (SPECIAL) - VENDETTA | Regie: Andreas Herzog

2010

DIE FRAU DES SCHLÄFERS | Regie: Edzard Onneken

2009

LAW AND ORDER - HUMAN FLESH SEARCH ENGINE | Regie: Darnell Martin

2009

LIFE ON MARS | Regie: David Barrett

2009

NURSE JACKIE | Regie: Steve Buscemi, Allen Coulter, Linda Wallem

2008

DIE SACHE MIT DEM GLÜCK | Regie: René Heisig

2008

DIE PATIN - KEIN WEG ZURÜCK | Regie: Miguel Alexandre

2007

LAW AND ORDER | Regie: Jesus Salvador Trevino

2007

LAW AND ORDER | Regie: Gus Markis

2007

GSG9 - DIE ELITE EINHEIT | Regie: Jorgo Papavassiliou

2007

EINSATZ IN HAMBURG | Regie: Walter Weber

2006

ZORES | Regie: Anja Jacobs

2006

KOMMISSARIN LUCAS | Regie: Thomas Berger

2004

GRÜßE AUS KASCHMIR | Regie: Miguel Alexandre

2004

DAS BLUT DER TEMPLER | Regie: Florian Baxmeier

2003

DONNA LEON | Regie: Sigi Rothemund

2002

DER MANN MIT DEN GRÜNEN AUGEN | Regie: Bettina Woernle

2000

EINE HANDVOLL GLÜCK | Regie: Christine Balthasar

Theater

Jahr Titel
2005

SPEECHES | Arne Theater Berlin | Regie: Patrick von Blume

2005

PRIVATE EYES | Friends of Italian Opera Berlin | Regie: Pricilla Bee